.........................................................................................

Immobilienangebote

 

.........................................................................................

 

..........................................................................................


Eigentlich muß man Travemünde nicht erklären. Heimat der zweitgrößten Segelveranstaltung der Welt, der Travemünder Woche. 

 


Nur wenige Autominuten nördlich von Wismar erreichen Sie über den kleinen von Salzwiesen gesäumten Brückendamm den staatlich anerkannten Erholungsort Insel Poel, eine kleine, nur 37 km² umfassende, Ostseeinsel in der Mecklenburger Bucht.

 


Der Weg bis zum heutigen Ostseebad Kühlungsborn war lang. Schon um 1200 entstehen zwischen Kühlung und Ostsee die beiden Hagendörfer Bruns- haupten und Arendsee. Während der Hof Fulgen bereits im Jahre 1850 die ersten Badegäste empfängt, vergehen in diesen beiden Orten noch 30 Jahre,

bis die ersten Gäste beim Erbschmied Sengebusch übernachten. Damit aber war der Anfang zu einer eindrucksvollen Entwicklung gemacht.


Eigentlich klar, wenn Ihnen Klütz noch nichts sagt. Vielleicht ist Pötenitz da schon eher bekannt, weil die Pötenitzer Wiek das weltbekannte Seebad Travemünde vom äußersten Nord-Westen Mecklenburgs trennt, oder wegen seines Schlosses. Dort ganz oben an der Lübecker Bucht finden Sie den Klützer Winkel.

Dort ganz oben an der Lübecker Bucht finden Sie den Klützer Winkel. Gerade einmal ein paar Kilometer östlich von Priwall, dem riesigen Badestrand auf der Halbinsel vor Travemünde.


Rerik wird immer noch als Geheimtip gehandelt. Die kleine Stadt mit nur 2.300 Einwohnern liegt gleichermaßen an zwei Küsten. Einmal am Salzhaff, der windgeschützten Lage hinter der Halbinsel Wustrow mit dem riesigen Naturschutzgebiet, und dann an der offenen Ostsee.

Dort finden Sie den großen Sandstrand mit der 150 m langen Seebäderbrücke und weiter nördlich den kernigen Naturstrand unterhalb der Steilküste bis hinauf nach Kühlungsborn.