.........................................................................................

Immobilienangebote

 

.........................................................................................

 

..........................................................................................


Hier gibt es keinen Massentourismus, hier herrschen Ruhe, Idylle und Urwuchs. Bemalte Holzschilder weisen den Weg, Autokarten sind überflüssig, die Insel ist überschaubar.

Flach abfallende Sandstrände wechseln sich mit schroffen Küstenabschnitten und einer einmaligen Salzwiesenvegetation ab. Im Norden und Westen die offene See, Poels Badewanne. Im Osten Breitling und Kielung, ein ideales Revier für Jollen und Surfer. Und im Süden die Öffnung zur Wismar-Bucht. Von hier kommen die Segler und Motorboot-Fahrer. Meist legen sie im Hafen von Kirchdorf an.

Von der wechselvollen Geschichte der Insel zeugen vor allem die romanisch-gotische Backsteinkirche und die Schloßwallanlagen der „Inselhauptstadt“ Kirchdorf. Der im 13. Jahrhundert errichtete Kirchbau steht inmitten der Wallanlagen, einer im 30-jährigen Krieg zerstörten Festung.

In den Sommermonaten begeistern die Gäste das Baden, Surfen und Segeln, aber auch kleine Konzerte mit heimischen Musikern. Seefahrten, Kutschfahrten, Ausritte zu Pferd, Feste und Kinderveranstaltungen sowie umfangreiche Sport- und Freizeitanlagen sorgen für erlebnisreiche Urlaubstage. Von September bis März kommen Naturliebhaber zum Wandern, Reiten und zum Radfahren, oder um an den zahlreichen naturkundlichen Führungen teilzunehmen.

Fischerei- und Sportboothäfen in Timmendorf und Kirchdorf sind ein Tip unter den Wassersportlern. Abends taucht der Sonnenuntergang den Hafen in ein märchenhaftes Licht. Die einen flicken ihre Netze und die anderen spinnen mächtig viel Seemannsgarn.

Berühmt sind die Poeler Krabben, die im Frühsommer aus dem Salzhaff gefischt werden. Sie sollen noch besser sein als die Nordseekrabben, weil sie ganz frisch serviert werden.

Zahlreiche Gaststätten und Restaurants der Insel bieten ein umfangreiches Angebot von frischen Fischgerichten, ein absolutes „Muß“ für jeden Poel-Besucher. Aber auch die typische Mecklenburger Küche und die Gasthäuser mit internationalen Spezialitäten sind zu empfehlen. Sie werden schnell feststellen, daß Gastfreundlichkeit auf der Insel groß geschrieben wird.

Kontakt und Information

Kurverwaltung Insel Poel
Wismarsche Strasse 2
D-23999 Kirchdorf

Telefon: 038425 / 20347
Telefax: 038425 / 4043

http://www.insel-poel.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!